German Office Real Estate AG-Kursziel 10 Euro in den nächsten Monaten

Schon die Erstnotierung von über 6 Euro hat uns natürlich gefreut, aber genau diese Notierung hat dann auch gezeigt, das die Aktionäre der German Office Real Estate AG natürlich nicht nur Vertrauen in die Aktie und die unternehmerische Führung haben, sondern natürlich auch sehen wollen, das diesen Erwartungen dann auch Genüge getan wird.

Hierzu haben wir uns mit dem Unternehmen Publity AG einen erfahrenen Immobilienpartner ins Boot geholt.

publity erschließt für GORE mit diesem Investmentfokus ein Segment im deutschen Büroimmobilienmarkt, das von unterdurchschnittlicher Wettbewerbsintensität geprägt ist, da die Objekte für viele institutionelle und internationale Investoren zu klein und für private Investoren vielfach zu groß sind. publity hat für GORE eine attraktive Pipeline in dieser Nische aufgebaut.

Die Aktie der GORE German Office Real Estate AG wird seit Mitte Dezember an der Börse München im Handelssegment m:access gehandelt. Die aktuelle Marktkapitalisierung beläuft sich auf rund 105 Mio. Euro.

Frank Schneider, Vorstand von publity: “Wir freuen uns über das Asset-Management-Mandat bei GORE, das bezüglich Objektgröße und Risiko-/Renditeprofil klar von unseren sonstigen Asset-Management-Mandaten abgegrenzt ist.

Damit stellen wir einmal mehr die Expertise, Marktdurchdringung und das Netzwerk von publity für unterschiedliche Investorengruppen unter Beweis. Diese Stärke im deutschen Büroimmobilienmarkt ist die Basis für den deutlichen Ausbau der Assets under Management, den wir im kommenden Jahr planen.”

PRESSEKONTAKT

Opus Bonum GmbH
Presse-Service

Jordanstraße 12
04177 Leipzig

Website: opus-bonum.de
E-Mail : presse@opus-bonum.de
Telefon: 0700 678 726 68
Telefax: 0700 678 726 68-1